Dienstag, 23. August 2016

Drehbeginn von Am Ruder

Heute starten in Berlin die Dreharbeiten für den Krimi "Am Ruder" mit Wotan Wilke Möhring und Julia Koschitz in den Hauptrollen. Regie führt Stephan Wagner, mit dem ich zusammen das Drehbuch geschrieben habe. Große Freude!

Freitag, 19. August 2016

von Zubinski Agenturportrait auf PAGE-Online

Vielen Dank liebe Sabine Danek für das nette Feature!

vonZubinski/PAGE-Online

Dienstag, 19. Juli 2016

Noch bis Donnerstag ...

Fußball und NORDIRISCHE GEFÜHLE in der Buchhandlung Tatzelwurm im Frankfurter Nordend.





Mittwoch, 29. Juni 2016

Edouard Manceau zu Besuch im Labor

Der französische Autor und Illustrator hat uns im Zuge seiner Frankfurt-Lesereise besucht. Mit dabei: Die Initiatorin  des Treffens vom Institut Francais Frankfurt, Dominique Petre (macht das Foto),  und Verleger Markus Weber vom Moritz Verlag. Ein wunderbarer Abend, bei dem sich herausstellt: Das Labor parle francais! Oh lala, c'est magnifique.

Dienstag, 28. Juni 2016

Unsere Baustelle soll schöner werden!

Was kann man mit Containern machen,  die seit Wochen rund um die Baustelle der U-Bahnlinie 5 auf der unteren Eckenheimer Landstraße im Weg herum stehen? Das beschäftigte den Grafiker und Kaffeebetreiber Rawa Amin. Zunächst zeigte er abends ein paar Filme und projizierte sie an die Containerwand gegenüber der Kaffeemacherei. Dann hatte er die Idee, die Container mit Planen zu verschönern. Gemeinsam mit ortsansässigen Geschäften und in Zusammenarbeit mit Jörg Harraschain von „Kunst im Nordend“ sprach er beim Baustellenbetreiber vor. Nachdem dieser grünes Licht gab, war die Aktion „Unsere Baustelle soll schöner werden“ geboren: Ab Samstag, 25. Juni, präsentieren dort nun ortsansässige Künstler Fotografien und Illustrationen in Größe der Containerwände. Die auf Bauplane gedruckten Werke werden bis zum Ende der Bauarbeiten zu sehen sein.
Mit dabei sind Arbeiten der Frankfurter Fotografen und Illustratoren Rawa Amin, Gioacchino Dell Erba, Jörg Harraschain, Sylvain Mérot, Moni Port, Rüdiger von Selzam, Philip Waechter und Tim Wegner.

Kommt vorbei!

Abbildungen (on oben nach unten):
Containerplanen von Philip, Moni und Sylvain Merot.


"Wal" von Philip Waechter.


Dienstag, 21. Juni 2016

NOS GRANDES VACANCES...


... SOUS UNE PETITE TENTE.

Le départ en vacances à la mer, c’est toujours la cata ! Mais rien ne peut ébranler la bonne humeur de la petite famille de Tim. Ni le long trajet en voiture, ni le montage casse-tête de la tente, ni les voisins ou les moustiques importuns. Le camping, c’est l’aventure, le plein air, la liberté ! Et la promesse d’un été inoubliable !
À partir de 5 ans,  Prix : 12,90 €




Mittwoch, 1. Juni 2016

Deutsch lernen mit DAS KENN ICH SCHON

Andrea Herzog aus Hamburg konnte kürzlich beobachten, wie zwei irakische Mädchen mit meinem Buch "Das kenn ich schon" Deutsch lernten ... um dann anschließend aus den Pappbilderbüchern eine Art Puppenhaus zu bauen. :-) Schön.



Mittwoch, 11. Mai 2016

Fußball und Gefühle und Bildchen tauschen ...























Fußball und Gefühle:
Ab 11. Mai zeigt Moni Port ihre Original-Zeichnungen des Nordirischen Fußballteams für das Tschuttiheftli Sammelalbum 2016 im Schaufenster der Buchhandlung Tatzelwurm im Frankfurter Nordend.

Let's stick together!
Bildchen tauschen: Ab sofort dann immer donnerstags zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr große Tschutti- und Paninitauschbörse in und um und vor der Buchhandlung!

Kommet zuhauf!

Buchhandlung Tatzelwurm
Inhaber Thomas Pauly
Glauburgstraße 32
60318 Frankfurt
www.buchhandlung-tatzelwurm.de

Moni Port
www.portschau.de

Abbildung oben: Oliver Norwood (Acryl auf Pappe, 1/2016)

Montag, 2. Mai 2016

Heißklebepistole im Haus ...

... kann nichts schaden und hilft beim Aufräumen und Müll sortieren:

Freitag, 22. April 2016

Grüngürteltier fährt U-Bahn!












Der Grüngürtel bekam zum 25. Geburtstag eine eigens gestaltete U-Bahn. Das Grüngürtel-Tier, das 2001 vom Frankfurter Künstler Robert Gernhardt erfunden und seit seinem Tod 2006 von Philip Waechter gezeichnet wird, ziert nun eine grüne Bahn und wer die Grüngürteltier-Bahn sehen möchte, der muss auf Glück hoffen: Die Bahn wird nämlich auf ALLEN Linien in und um Frankfurt eingesetzt. Da sie aber ca 100.000 km im Jahr zurücklegen wird, stehen die Chancen nicht schlecht sie zu sichten. (Foto L. Hamerski/FNP)

Tschutti Heftli goes to Fußballfilmfest à Paris!


Montag, 18. April 2016

Achtung Kartoffel! Super Super Supermarkt in Bologna

In 5 Workshops haben wir gemeinsam mit Kindern, ihren Eltern und Passanten Produkte und ein Werbeplakat für unseren fantastischen Supermarkt in der Sala Borsa in Bolognas Zentrum entwickelt, den SUPER SUPER SUPERMARKT. Dabei ist eine sehr schöne Produktpalette zusammengekommen – Bologna am Meer, Mathe-Bonbons, 1000 Stücke Himmel und vieles mehr. Die Kinder hatten großen Spaß bei der Preisfindung (was wohl auch an der professionellen Etikettiermaschine lag).

Wir bedanken uns bei Christina Hasenau vom Goetheinstitut Italien, Transbook und Hamelin Associazione Culturale für die Einladung und die perfekte Organisation.


Achtung Kartoffel! Die Labor Ateliergemeinschaft auf der Kinderbuchmesse in Bologna

Was für eine Freude mit den Kollegen durch Bologna zu laufen und unsere Plakate zu entdecken.
Das Mitmachprinzip funktioniert auch auf Plakaten!


Dienstag, 22. März 2016

Achtung Kartoffel!



Come and join us in Bologna:

A C H T U N G  K A R T O F F E L !
Artist Residency

In occasion of *LOOK. Germany in Bologna Children’s Book Fair 2016* we are happy to transfer our studio *Labor Ateliergemeinschaft* to Biblioteca Salaborsa, the main library in Bologna, from 2. to 5. April. Achtung Kartoffel! is an experimental project, where everybody can stop by and take part in workshops and artistic activities. We will set up a supermarket scenery, where all visitors are invited to craft, paint and draw to fill the shelves with brilliant brandnew products. Of course there will not only be potatoes – together we will invent all kinds of new necessities. Who wouldn’t want to buy some peace in a box, happiness in slices and love by the kilogram?

We also designed 13 interactive billboards, displayed in the streets of Bologna (in collaboration with CHEAP).

With Jörg Mühle, Natascha Vlahovic, Philip Waechter, Alexandra Maxeiner, Anke Kuhl and von Zubinski.

Program:
Saturday 2.4.16
10 am and 4 pm, Biblioteca Salaborsa Ragazzi
Workshop: Super Super Supermarkt I + II
After that: Aperitivo with the artists

Sunday, 3.4.16
10.30 am, Via Marchesana
Workshop: Super Super Superposter
4 pm, Biblioteca Salaborsa Ragazzi
Workshop: Super Super Supermarkt III

Tuesday, 5.4.16
5.15 pm, Biblioteca Salaborsa Ragazzi
Workshop: SuperSuper Supermarkt IV

Wednesday, 6.4.16
3 pm, Illustrators Café, Bologna Children's Book Fair
Presentation and Q&A

The exhibition remains open until 16. April.

Curated by Hamelin Cultural Association as part of the Transbook mobility programme. An initiative of Goethe-Institut, in collaboration with Biblioteca Salaborsa Ragazzi, Transbook – Children’s Literature on the Move, CHEAP.

More information:
www.hamelin.net
www.goethe.de/bolognachildrensbookfair

Donnerstag, 10. März 2016

Lumpi, Lampe, Luftballon ...

Neue Bücher flattern ins Haus: LUMPI, LAMPE, LUFTBALLON ist ein Text von Gudrun Schury, den ich illustriert und gestaltet habe. Es geht um Alltagsgegenstände und ihre verblüffenden Geschichten: Besteck, Kaugummi, Pizza, Teebeutel, Glühbirnen, Brezel, BH's, Jeans, Klopapier und, und, und ... wusstet ihr, dass Cola ursprünglich ein Medikament gegen Kopfschmerzen war, und dass es im amerikanischen Ort Livermore eine Feuerwache gibt, in der eine Glühbirne seit mehr als 115 Jahren ununterbrochen brennt?























Gudrun Schury, Moni Port:
Lumpi, Lampe, Luftballon
Das Dingebuch für Alltagsforscher
Klett Kinderbuch Verlag
ISBN 978-3-95470-137-7
13,95 Euro

Mittwoch, 9. März 2016

Lob des Fahrrads























Kleines feines Buch zum Thema Radfahren von Marc Augé für den C.H. Beck Verlag. Die Designagentur Rothfos & Gabler hat einen wirklich tollen Umschlag aus meiner Illu gezaubert.

Freitag, 12. Februar 2016

Von Zoo zu Zoo!

Vielleicht habt ihr sie schon entdeckt, die seltsamen Schilder im Frankfurter Anlagenring? Schilder auf denen Fledermäuse oder duschende Kröten zu sehen sind? Die Regionalparkroute »Safari von Zoo zu Zoo« ist endlich komplett und verbindet nun den Frankfurter Zoo mit dem Opel-Zoo in Kronberg. Die ca 25 km lange Route ist in beide Richtungen befahrbar und mit dem Wegweiser »Safari« ausgeschildert. In der Frankfurter Innenstadt verläuft die Route in einigen Abschnitten auf Radwegen und fahrradfreundlichen Straßen, sonst überwiegend durch Parks, Grünanlagen und im Frankfurter Grüngürtel. Durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft verläuft die Strecke von der Nidda in Frankfurt Nied über Sulzbach, Schwalbach bis zum Opel-Zoo in Kronberg im Taunus (in Kronberg gestartet ist die Route weniger anstrengend :-) An 46 Stationen entlang der Route regeln von Philip Waechter illustrierte Schilder mit Tierzeichnungen und etlichen von Andreas Rohrbach gestalteten Objekten die möglichen Begegnungen von Mensch und Zootier gleichermaßen. Schön geworden. Hier gibts alle nötigen Infos:

http://www.regionalpark-rheinmain.de/de/erleben-entdecken/routen-und-touren/safariroute/

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Geheim! Eine Kunstausstellung für Kinder



Weil unsere Ausstellung Pssst im MMK Frankfurt so ein schöner Erfolg war, wurden wir vom Ludwigsburg Museum eingeladen, auch dort eine Kunstausstellung für Kinder zum Thema Geheimnis auf die Beine zu stellen. Zum Glück gibt es davon diesen schönen Film von Thomas Forsyth: Geheim!

5. Dezember 2015 bis 5. März 2016
Ludwigsburg Museum
Im MIK, Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg

Mehr Informationen auf unserer Website:
www.laborproben.de

Immer ...

... wieder total schön mit unseren englischen Illustratoren-Freunden ...





















(Foto © Kirsten von Zubinski)

Freitag, 11. Dezember 2015

Morgen Menschen wirds was geben










Und zwar eine kleine Geschichte im wirklich großen Magazin der Frankfurter Allgemeinen, am 12.12. als Beilage der FAZ.
Ich will nicht viel verraten, nur dieses: es wird vorweihnachtlich!

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Noch 2 x schlafen ...





Die Ausstellungsvorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Fahnen sind gehisst: Am Freitag Nachmittag eröffnet unsere Kunstausstellung "Geheim!" im Museum Ludwigsburg.

Jedes Kind hat Geheimnisse. Manche sind gut, manche schwierig, aufregend sind Geheimnisse immer. Zu wissen, wie man mit ihnen umgeht, gehört zum Erwachsenwerden. Kunst ist eine wunderbare Form, Geheimnisse zu zeigen, zu erfinden oder zu verbergen. Acht Mitglieder aus unserer Ateliergemeinschaft Labor und sieben englische Künstlerinnen und Künstler haben sie gestaltet: Anke Kuhl, Philip Waechter, von Zubinski, Jörg Mühle, Gemma Correll, Simon Peplow, Rob Flowers, Claudia Weikert, Rob Lowe, Matt Bromley, Natascha Vlahovic, Adam Higton, Thomas Forsythe, Christopher Fellehner und Moni Port. Kurator: The one and only Jakob Hoffmann.





Geheim! Eine Kunstausstellung für Kinder und alle anderen
Ludwigsburg Museum
Im MIK, Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg
Eröffnung Freitag, 3.12.2015 - 17 Uhr
Ausstellung: 5. Dezember 2015 bis 5. März 2016

Donnerstag, 19. November 2015

2016 kann kommen!



Es war mir eine Ehre beim diesjährigen Art Calendar von Zuni und Kirsten von Zubinski, Marc Petzoldt und Jakob Hoffmann mitzumachen.
Mit Arbeiten von Nadine Redlich, Andrzej Steinbach, Tobi Dahmen, holiday on a tropical island, Dreimorgen, Shoboshobo, Gabi Hamm, Maxim Liulca, Katrin Binner, Il-Jin Atem Choi, Bernd Metz, Peter Bux, Kai Staudacher, Timo Nasseri, Agnes Lammert, monorain, Franz von Saalfeld, Moni Port, Valentina Stanojev, Michaela Melián, Dana Damki, Michel Klöfkorn, Rob Flowers, Fadi Al-Hamwi, Lars Rosenbohm, Albertine Zullo, Ricarda Roggan & von Zubinski.
Zu Kaufen gibt es den Kalender hier:

Die Vorbereitungen für unsere Ausstellung in Ludwigsburg laufen auf Hochtouren ...


Mittwoch, 18. November 2015

Back to the 80’s –
Friedensbewegter Öko, depressiver Cure-Hörer oder Schulterpolster tragender Popper?

Am Freitag, 20.11. lese ich in der Buchhandlung am Markt in Darmstadt aus "Unentschieden" (dtv). Der Roman erzählt eine unterhaltsame Liebesgeschichte in der Gegenwart und wirft in Rückblenden einen vergnüglich- ironischen Blick auf die 80er Jahre, in denen das atomare Wettrüsten und Mixkassetten den Alltag prägten.

Zwischen den Leseblöcken gibt es diverse Ratespiele, bei denen das Publikum gefragt ist. Wer mag, kann hier sein Wissen zu Musik und Filmen aus den 80ern unter Beweis stellen.
Ein unterhaltsamer Abend für ehemalige Bandsalat-Entknoter, Karottenjeansträger oder Friedenstaubenbuttonbesitzer und alle, die in den 80er Jahre leben mussten oder wollten.


Beginn: 20h. 
Mit Snack und Drinks, wie in den 80ern.
Eintritt ist frei; Platzreservierung wird empfohlen.
Buchhandlung am Markt, 
Marktplatz 10, Darmstadt

Land in Sicht - Das Labor stellt aus


Bereits zum dritten Mal stellen wir als Ateliegermeinschaft nun in der Frankfurter Buchhandlung Land in Sicht aus und zeigen neu entstandene Werke und freie Arbeiten. Zu sehen sind diesmal: Füchse und Hasen, Damen und Herren, Lehm- und Katroffelrüben-Riesen, Monster und Narren und vieles mehr.
Ausstellungeröffnung: Samstag; 21.11. ab 18h.
Die Ausstellung wird bis Ende des Jahres zu sehen sein.
Buchhandlung Land in Sicht
Rotteckstr.13
60316 Frankfurt

Montag, 19. Oktober 2015

Ausgezeichnet!

Bunny Child is a White Raven
Ich freue mich sehr: "Nur noch kurz die Ohren kraulen?", erschienen im Moritz Verlag, wurde gerade für den jährlich erscheinenden Buchempfehlungskatalog der Internationalen Jugendbibliothek ausgewählt. Der diesjährige Katalog enthält Bilder-, Kinder- und Jugendbücher in 36 Sprachen aus 55 Ländern und alle 200 Empfehlungen kann man hier einsehen. (Man muss nur ein paar Mal klicken...)

Und wie ich erst auf der Buchmesse gesehen habe, ging der „Esel des Monats“, die Auszeichnung der Fachzeitschrift "Eselsohr", bereits im Juni an: "Allein unter Dieben. Meine verrückte Verbrecherfamilie und ich.", erschienen bei Fischer/Sauerländer.

Tja, und dann wurde auch noch das Labor für den Astrid Lindgren Memorial Award nominiert.

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Unser Kinderworkshop *Wir bauen eine Stadt* war wunderbar!

Hurra! Ein neues Buch aus der LABOR Ateliergemeinschaft.
*Voll Gemütlich – das Kinder Künstlerbuch vom Wohnen und Bauen* (Verlag: Beltz & Gelberg)

Um das zu feiern, haben wir mit Kindern von 6 bis 12 Jahren eine Stadt aus Pappe gebaut. Dabei ist Großartiges entstanden: eine komplette Stadt, mit einer Bank für Süßigkeiten, einem Doppelhaus in dem Vampire und Nicht-Vampire zusammen leben können, einem Kiosk mit Neu- und Altware, einer komplett eingerichteten Pizzeria mit Fernseher und vieles mehr.

Die selbstgebaute Metropole ist im Rahmen unserer Werkschau *Laborproben 16* noch bis zum 18. Oktober im Kunstverein Familie Montez zu sehen.

Mit dabei war der erfahrene Designer und Budenbau-Spezialist Dirk von Manteuffel, dessen neues Buch *Abenteuer Buden bauen* (Verlag: Edition Michael Fischer) ebenfalls gerade erschienen ist. Sehr zu empfehlen!

http://www.laborproben.de/

Unterstützt von: Montana Cans








Freitag, 25. September 2015

Endlich wieder Laborproben!

Zum 16. Mal laden wir zu unserem Werkschau-Spektakel ein.
Die FAZ hat mal geschrieben: Das schönste Rahmenprogramm zur Buchmesse.

E R Ö F F N U N G S P A R T Y
Mittwoch, 14. Oktober ab 17 Uhr
19 Uhr: Die Crooners
danach: Doublediamond DJ-Team
… und Lose gibt's solange der Vorrat reicht

In Ruhe schauen:
Donnerstag, 15. Oktober: 17 bis 20 Uhr
Freitag, 16. Oktober: 17 bis 20 Uhr
Sonntag, 18. Oktober: 13 bis 19 bei Kaffee und Kuchen

Ort:
Kunstverein Familie Montez
Honsellstrasse 7
60314 Frankfurt
https://goo.gl/HSy7eB

Kommt und bringt Freunde, Familie, Kinder mit.
Wir freuen uns!

www.laborproben.de
 

 


Donnerstag, 17. September 2015

Galeriebegehung

Gestern mit dem gesamten Labor den Kunstverein Familie Montez besucht, in dem die Laborproben 16 stattfinden werden.
Tolle Räume, tolle Galerie, wir sind schon in heller Vorfreude.

Donnerstag, 3. September 2015

Donnerstag, 27. August 2015

ZEITmagazin Cover von Zubinski


Ab an den Strand: das ZEITmagazin feiert den Sommer mit einem 4er Cover. Auch auf www.coverjunkie.com, www.vonzubinski.de.